Fuego Freunde Club Renault e.V.


Fragen und Antworten
Hinweis:

Dies ist kein klassisches Forum bei dem die Beiträge automatisch erscheinen. Stattdessen werden Fragen oder Antworten an gemailt. Ich werde dann die Frage/Antwort hier veröffentlichen. Ich bitte um Verständnis. Tom


Frage Oliver:
Hallo Fuego-Freunde, ich suche einen Motor des Typs 847 (1,4l/64PS) passend für einen Fuego oder R18TL. Kann auch nur der Rumpfmotor alleine sein. Danke und Grüße, Oliver

Antwort Tom:
Der Fuego TL mit Motor 847 1,4L ist sehr selten, in D. gerade mal 2 beim Kfz-Amt gemeldet. Da ist es eher ws. einen R18 mit diesem Motor zu finden. Andrerseits gibt es viellecht in Frankreich noch Exemplare mit diesem Motor, dort wurden einige verkauft.


Frage Ulf:
Hallo ihr. Ich suche für meinen Fuego, BJ 1986, eine WISCHERSTANGE. Würde mich über eure Hilfe freuen. Schönen Gruß

Antwort Tom:
Eine Wischerstange könnten wir dir aus Luxemburg besorgen, du musst aber genau angeben welchen Teil von Gestänge du suchst. Erzähl uns doch mal welchen Fuego du fährst.

Antwort Ulf:
Hallo und vielen Dank !!! Ein Bekannter hat gestern eine Eigenkonstruktion geschweisst, datt müsste dann erst einmal halten. Ich fahre einen dunkelgrün metallik farbeben, Erstzulassung 01/86, 2,2 litres, FUEGO. Ich besitze ihn seit ca. 13 Jahren und hab kaum grössere Probleme gehabt. Ich bin froh, jetzt Ansprechpartner, für vielleicht einmal auftretende, zu kennen. Schönen Gruß und Glück AUF, Ulf


Frage Oliver:
Hallo liebe Fuego Freunde. Ich habe kein Diskussionsform auf eurer Seite gefunden und daher versuche ich es halt so. Ich habe ein Problem mit einem Fuego/R18 Turbomotor, den ich in meine Alpine gebaut habe. Leider bin ich beim Umbau etwas mit den Druckleitungen des Vergasers durcheinander gekommen. Könnte mir jemand von euch da wohl weiterhelfen? Ne kleine Skizze oder ein paar Sätze wurden reichen. Mit schönen Dank im Voraus. Oliver

Antwort Tom:
Ich habe ihm einige Scans geschickt.

Antwort Oliver:
Hallo Tom. Erstmal superschönen Dank für deine Mühe, die Buchelli- anleitung hab ich, die brachte mich nicht so richtig weiter. Aber die Renault Werkstatt Seite ist super, ich glaub ich weiss schon was falsch war (Bin leider nicht in der Nähe des Wagens). Das einzige, was sie offen läßt: hängen die beiden kurzen Schläuche am Vergaser, Motorseite, einfach ins Leere? Da sie für die Anreicherung bei Aufladung sind kann das doch eigentlich nicht sein. Falls du mal unter deine Motorhaube schaust... Ich schliess den Rest dann erstmal wieder richtig an und schau mal, wie er dann läuft. nochmal tausend Dank Oliver

Antwort Tom:
Das ist der Ersatzteilkatalog P.R.1080 von 1986 Im Werkstatthandbuch M.R.218 ist die Abbildung ähnlich wie die des Bucheli Handbuches (da sind die beiden fraglichen Schläuche auch nicht verzeichnet). Bei meinem Turbo hängen die beiden Schläuche ins Leere (und der läuft. :-) Ich weiss nicht ob sie zur Anreicherung dienen. Ein Schlauch zur Anreicherung ist auch auf dieser Seite vorhanden, ist aber mit einem Druckschlauch, welcher vom Lader her kommt, verbunden (Siehe Bild Schlauch A). Schläuche B und C hängen unter der Zuleitung zum Ladeluftkühler einfach herab. Möglicherweise dienen sie zur Entwässerung (da kann ich aber auch nur raten). Bitte halte uns doch auf dem Laufenden, wie's ausgegangen ist.

Zusätzliche Information von Johan:
De twee darmpjes die aan de carburator van de Fuego Turbo zijn aangesloten en ‘open’ zijn dienen om de benzine af te voeren in geval de membramen in de carburator stuk zijn. De membramen worden gestuurd door de turbo druk en openen desgevallend de tweede trap. Indien het membraam stuk is wordt er konstant benzine toegevoerd maar niet door de motor opgenomen. De benzine wordt dan dus eenvoudig weg geloosd. Men moet dus zeker zijn dat de uitgang van deze darmen niet naar een hete plaats is gericht.

Übersetzung:
Die zwei Schläche, welche am Turbo-Vergaser angeschlossen sind, sollen überflüssiges Benzin abführen, falls die Membrane im Vergaser defekt sind. Die Membrane werden vom Turbo-druck gesteuert und öffnen ggf. die zweite Stufe. Falls nun die Membrane beschädigt sind, wird dauernd Benzin in den Vergaser gespritzt welches nicht gebraucht wird und dann durch diese Schläche abgeleitet. Man sollte also darauf achten, dass diese Schläche nicht auf ein heisses Teil des Motors zeigen.


Frage Leon:
Ich suche für meinen 1983 Fuego turbo neue Tieferlegungsfedern und weiße Frontblinker. Wissen sie einen Hersteller / Adresse ? Gruß Leon

Antwort Tom:
Weisse Frontblinker gibts noch bei thestore917 bei Ebay. Tieferlegungsfedern evtl. noch bei SK-Tuning.